Zeit zu lesen: The Great Outdoors Kochbuch

Zeit zu lesen: The Great Outdoors Kochbuch

April 15, 2017 0 Von AnneAnke

Es war nur eine Frage der Zeit, bis der Outdoor-Trend auch die Kochwelt beeinflussen würde – und das Ergebnis kann man sehr schön und aufwändig in Händen halten mit “The Great Outdoors -120 geniale Rauszeit-Rezepte” von Markus Sämmer.

The Great Outdoors von Markus SämmerDas Anfang 2017 erschienene Kochbuch widmet sich in Kapiteln wie “Quick refuel”, “Wake-upcall” oder “Sweet love” der Küche draußen, sei es auf dem Camping-Kocher oder stilecht am Lagerfeuer. Außerdem sind kurze Essays über verschiedene Sportarten wie Bouldern oder Mountainbiken eingestreut, die alle die Lust wecken, selbst aktiv zu werden.

“The Great Outdoors” punktet mit schönen, stimmungsvollen Bildern sowohl zu den leckeren Rezepten als auch zum Setting drumherum. Besonderer Gimmick ist ein kleines Heftlein zum herausnehmen, in dem man alle Rezepte noch mal nachlesen kann. Ob wirklich alle so outdoor-tauglich sind, darf etwas bezweifelt werden (die Spinat-Käse-Knödel zum Beispiel sind sehr aufwändig in der Herstellung), und das Rad wird auch nicht neu erfunden (diverse Sandwich-Ideen, Pesti und Nuss-Mischungen kennt man bestimmt schon), aber die Aufmachung ist schön, man bekommt Lust zu kochen und noch viel schlimmer: man möchte sofort auch mit einem VW-Bus durch die Berge fahren und dabei so verdammt cool aussehen wie Markus Sämmer.

Natürlich kann man die Rezepte auch daheim nachkochen oder sich Tipps zum sommerlichen Grillen auf dem Balkon holen. Bislang von uns getestet: Virgin Mojito, gegrillte Schokobanane, Lamm-Schawarma, Fladenbrot vom Stein, Antipasti-Gemüse, Spinat-Käse-Knödel, Kichererbsen-Curry, Quesadilla Greek Geek: alle Daumen hoch!

Blick ins Buch