Tour: Der Weg der Steinmetze

Tour: Der Weg der Steinmetze

August 25, 2018 0 Von AnneAnke

Der kleine Bruder des Lago Maggiore, der Lago D’Orta, kann neben seiner Insel auch mit der Wallfahrtskirche Madonna del Sasso punkten, die sich imposant auf einem Felsen über dem Wasser erhebt. Zu Fuß kann man sich ihr auf dem abwechslungsreichen und geschichtsträchtigen “Sentiero degli Scalpellini” nähern und von ihrer Terrasse den Blick über den See genießen.

Kurztour

Vom Parkplatz in im kleinen Örtchen Briallo (420 m) begibt man sich bergwärts aus dem Ort hinaus und sieht schon gleich, dass der Weg mit sehr viel Sorgfalt angelegt und befestigt wurde. Es handelt sich hier nämlich um die tägliche Route der Steinmetze (“Scalpellini”), die jahrhundertelang vom See zum inzwischen ehemaligen Granitsteinbruch unterhalb der Kirche gependelt sind, deswegen auch “Sentiero degli Scalpellini”. Der Boden zeugt von dieser Vergangenheit in Form von tiefen Rinnen, die die schwer beladenen Fuhrwerke hinterlassen haben.

Die Kirche thront übrigens nur so beeindruckend auf dem Felsen, da dieser lange abgebaut wurde. Das Gebäude fing schließlich an Risse zu bekommen, aber erst als man sich ernsthaft Sorgen um die Statik machte, wurde der Steinbruch schließlich geschlossen.

Durch den hier typischen Wald aus Esskastanien geht es schön schattig bergauf, immer auf sorgsam befestigten Steigen mit einigen Stufen. Ein Highlight auf dem Weg ist ein kleines Mühlrad, das jemand bei einem Bach gebaut hat und an dem auch Erwachsene ihre helle Freude haben werden.

Nun wird es kurz etwas steiler bevor man schließlich an den Felsen unterhalb von Madonna del Sasso steht – auf der Bank in der letzten Kehre kann man eine kurze Verschnaufpause einlegen, bevor es die letzen hohen Stufen hoch zur Wallfahrtskirche auf 640 m geht.

Die Kirche hat nur bei schönem Wetter geöffnet (“nessun sole – non aperto”)!

Wer vorschlendert zur großzügigen Terrasse vor der Kirche bekommt ein wunderbares Panorama des gesamten Lago D’Ortas mit seiner Isola San Guilo geboten und kann hier gut Pause machen. Trotz des Trubels (die Kirche ist von anderen Seite über eine Straße zu erreichen) findet sich hier immer ein ruhiges Plätzchen.

Der Rückweg erfolgt wieder auf dem Hinweg.

Tipp: der kleine Kiosk neben der Kirche verkauft unter anderem frischen, lokalen Ziegenkäse!

Karte und Höhenprofil

Herunterladen

Info

  • Länge: ca. 4 km
  • Aufstieg/Abstieg: ca. 260 Hm
  • Höchster Punkt: ca.  640 m
  • Typ: Rundweg
  • Start/Ziel: Parkplatz in Briallo, Lago d’Orta, Piemont, Italien
  • Anforderungen:
  • Beste Jahreszeit: März bis November