Zeit zu lesen: Bergwetter

Zeit zu lesen: Bergwetter

November 21, 2017 0 Von AnneAnke

Das Wetter in den Bergen entscheidet darüber, ob es heute für die lange Gratwanderung oder nur die kurze Panoramarunde reicht. Um es  einschätzen zu können, ist ein tieferes Verständnis von Wolken, Wind und Luftdruck hilfreich – alles durchaus keine trivialen Themen.

Michael Sachweh schafft es, diese sehr klar und verständlich und mit vielen erläuternden Grafiken und Fotos so zu erklären, dass manches Aha-Erlebnis garantiert ist. Wer schon immer alles über Südföhn, Altostrato-Wolken und Jet-Streams und wie sich diese auf das Tourenwetter auswirken wissen wollte, ist hier goldrichtig. Es gibt viele anschauliche Beispiele und nützliche Tipps, so wie man zum Beispiel die Föhndauer richtig einschätzen lernt. Auch werden Regionen und ihre häufigsten Wetterphänomene aufgelistet, damit man bei Westwindlage nicht ausgerechnet in diese Gegenden mit schlechtem Wetter fährt. Sehr praxisorientiert ohne die Theorie zu vernachlässigen, genau die richtige Mischung!

Das Buch ist schon von 2000 und deswegen wirkt das Layout zum Teil etwas veraltet, manche Grafiken fast rührend unbeholfen. Das ändert nichts daran, dass die Informationen weiterhin sehr hilfreich für die Planung der Touren sind und man nun endlich auch Wetterkarten lesen kann.

Michael Sachweh, “Bergwetter für Sport & Freizeit”, BLV-Verlag, 2000, nur noch antiquarisch erhältlich